Nähe ist besser

< Vorheriger Artikel
11.08.2017

1. likra - Stromladesäule am 11.08.2017 eröffnet


Die Licht- und Kraftwerke Sonneberg GmbH ( likra ) schlossen sich im Jahre 2016 mit 31 weiteren Stadtwerken aus dem gesamten Bundesland Thüringen zu einer Kooperation zusammen, um das Ladenetz für Elektromobilität gezielt und effektiv auszubauen.

Mit Unterstützung der Bauhaus-Universität Weimar und der Fraunhofer-Gesellschaft Ilmenau wurde dabei wissenschaftlich ermittelt, wo, welche und wie viel Ladesäulen bis zum Jahre 2020 zu errichten sind. Für den gesamten Landkreis kam die Studie zum Ergebnis, dass es 10 Ladesäulen Bedarf, von denen insgesamt 6 Stück auf das Netzgebiet der likra entfallen. Mit dem Bau der ersten 3 Ladesäulen geht nunmehr auch der einheimische Energieversorger likra an den Start, um die Elektromobilität voranzubringen. Die offizielle Eröffnung der ersten Säule erfolgte am 11.08.2017. Seit dem können folgende Ladesäulen im likra - Bestand genutzt werden:

Standort SBBS (Steinbach) auf dem Parkplatz

Standort Stadion (Parkplatz hinter ehem. Gaststätte)

Standort EDEKA Matz in der Robert-Hartwig-Straße (noch im Bau).

Details zum Lade- und Abrechnungsvorgang sind aktuell noch in der Testphase und werden spätestens zur Eröffnung der ersten Stromtankstelle der likra bekannt gegeben.

Außerdem wird es an dieser Stelle auch die Möglichkeit geben, sich eine sogenannte lademap, also eine Übersichtskarte aller Ladepunkte deutschlandweit abzurufen.

Ebenso wird die likra zukünftig Ladekarten anbieten, mit denen das Laden an likra - Stationen genauso möglich sein wird, wie an so gut wie allen anderen Ladesäulen in ganz Europa, die zum Verbund gehören.

Details folgen hier...

Hier gibt es Impressionen der Eröffnung.