Die Errichtung, Prüfung und Wartung von energietechnischen Anlagen sind wesentliche Aufgaben in der Ausbildung zur Elektroanlagenmonteurin / zum Elektroanlagenmonteur. Du trägst einen Teil der Verantwortung dafür, dass Strom, Gas und Wärme sicher bei den Kunden ankommen. Persönliche Fähigkeiten wie selbstständiges, verantwortungsbewusstes und kundenorientiertes Handeln sowie Teamfähigkeit sind für diesen Beruf von großer Bedeutung.

Deine Aufgaben:

Als Elektroanlagenmonteur / zur Elektroanlagenmonteurin wirst Du beispielsweise auf Baustellen im Versorgungsgebiet der likra, bei unseren Kraft- und Wärmekopplungsanlagen und im Servicebereich eingesetzt.

In der Praxis lernst Du

  • Installation, Betrieb und Wartung von Anlagen der Energieversorgung
  • Planung und Errichtung von Hausanschlüssen
  • Errichtung und Instandhaltung von Freileitungs- und Kabelsystemen
  • Grundlagen der Gasversorgungstechnik
  • Überprüfung von Strom- und Gasnetzen
  • Behebung von Störungen im Versorgungsnetz
  • Wechseln von Zählern
  • Überwachung der Fernwärmemessung für Ihre Stadt

Folgende Eigenschaften solltest Du mitbringen:

  • Qualifizierter Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder Abitur
  • Gute Noten in den Fächern Mathematik, Physik und WRT
  • Technisches Verständnis, handwerkliches Geschick
  • Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit
  • Gesundheitliche Eignung

Im Überblick:

Ausbildungszeit: 3 Jahre
Ausbildungsort: Licht- und KraftwerkeSonneberg GmbH, Hauptverwaltung der Thüringer Energie AG in Erfurt
Berufsschule: Andreas-Gordon-Schule in Erfurt

Unterkunft: Bei der Suche nach geeigneten Wohnheimplätzen sind wir gerne behilflich.
Arbeitszeit: 38 Stunden pro Woche
Urlaub: 30 Tage

Ausbildungsvergütung: 

gemäß gültigem Tarifvertrag: (Stand 07.2018)

1. Jahr: € 730
2. Jahr: € 830
3. Jahr: € 930

Zuschüsse und Leistungen:

  • 13. Monatsgehalt
  • Fahrtkostenzuschuss (unter gewissen Voraussetzungen)
  • betriebliche Altersvorsorge

Ausbildungsbeginn: 14. August 2019